Ergotherapeutisches Sozialkompetenztraining für Schulkinder im Ergotherapie Zentrum Naumburg

Das Ergotherapeutische Sozialkompetenztraining (auch EST genannt) ist ein manualisiertes Training, welches speziell auf die Gegebenheiten und Ressourcen in der Ergotherapie zugeschnitten ist.

Unser EST beinhaltet je ein Vorbereitungsgespräch mit dem Kind und den Eltern, 14 Kinder-Einheiten, 2 Elternabende und ein Abschlussgespräch. Es wird in einer Gruppe von 6 Kinder im Alter von 7-12 Jahren durchgeführt.

Aufgabe des Trainings ist die Verbesserung der Sozialkompetenz in sehr konkreten, alltagsnahen Situationen. Unser Training wird von zwei Therapeuten geplant und durchgeführt. Die Kinder erarbeiten im Ergotherapeutische Sozialkompetenztraining soziale Regeln und Handlungsmöglichkeiten, erproben diese spielerisch in der Gruppe und festigen sie durch Trainingsaufgaben in ihrem jeweiligen Umfeld (Familie, Schule, Freizeit). Kinder und Eltern bekommen im Training viele anschauliche, gut einsetzbare Materialien an die Hand, die sie auch nach Therapieende weiter unterstützend nutzen können.

Was ist Sozialkompetenz ? ... mehr Information


Das Training fördert:

  • Aufbau von Selbstvertrauen
  • Steigerung der Frustrationstoleranz
  • Umgang mit Konfliktsituationen / Problemlösefähigkeiten
  • Strategie zum Abbau von aggressiven Verhaltenszügen
  • Ausdrücken von Gefühlen
  • realistische Selbsteinschätzung
  • Beziehungsaufbau und Kommunikation
  • Äußern von Wünschen und Bedürfnissen

 

Bei Fragen rufen Sie uns einfach an - wir sind für Sie da.